© 2019 SCHLATHER GMBH. -  Impressum / AGB / Transparenzgebot / Datenschutzerklärung

Kostenübernahme bei Sportrollstühlen


Im Rahmen der Versorgung von Kindern und Jugendlichen ist Sport zur Integration im Kreis Gleichaltriger ein wichtiger Aspekt und laut des mittelbaren Behinderungsausgleiches (§ 33 SGB V) die Befriedigung eines Grundbedürfnisses. Folglich müssen nach den gesetzlichen Grundlagen auch die Kosten eines Sportrollstuhls für den Schul- und Rehasport von der GKV übernommen werden. Ebenso gibt es im Erwachsenenbereich begrenzte Ausnahmekonstellationen. So wird ein zusätzlicher Sportrollstuhl auch hier immer wieder anerkannt, wenn er im Sinne von § 33 SGB V zur Sicherung des Erfolges einer Therapie dient. Bei der entsprechenden Begründung unterstützt Sie unser Beantragungs-Service mit den richtigen Argumenten.

7 Ansichten